MS ASTOR  &  MS ASTORIA

                  Neu !!! - SAGA PEARL II - Neu !!!

             das private online Archiv

Ms ASTOR - GESCHICHTE

1985

Die South Afrika Marine Corporation in Kapstadt (Safmarine) bestellt das Schiff für ihren Durban-Southampton-Dienst, weil die Maschinenanlage der erst 1981 in Dienst gestellten ersten Astor (später Astoria / heute Saga Pearl II) den Anforderungen des Liniendienstes nicht gewachsen ist. Im Laufe der weiteren Baugeschichte werden diese Liniendienst-Pläne aufgegeben.

 

12. April 1985

Auftragsvergabe an die Werft

 

21. Januar 1986

Baubeginn (Kiellegung)

 

1986

Die Safmarine verkauft  den Neubau an die Marlan Corporation in Panama. Die Vermarktung des neuen Cruise Liners liegt bei der „Morgan Leysure“ in Colchester, die sich für den deutschen Markt auf ihre Tochtergesellschaft Globus Kreuzfahrten GmbH in Hamburg stützt.

Morgan und Globus sind ihrerseits finanziell mit Safmarine verbunden. Als Bareboat Charterer wird die „Irland Blyth“, hinter der ein Handelshaus in Hongkong steht, gewonnen, unter deren Namen das Schiff nach Ablieferung in Port Louis (Mauritius), registriert werden soll.


30. Mai 1986:

Aufschwimmen im Trockendock.


24. Juni 1986:

Taufe in Ms Astor – Taufpatin: Frau Inta Elisabeth Gleich

 

10. Dezember 1986

Technische Probefahrt

 

14. Januar 1987:

Ablieferung


31. Januar 1987:

Jungfern-Kreuzfahrt von Hamburg über Genua nach Südamerika und in die Karibik.

 

11. Februar 1988:

Presseberichte über den geplanten Verkauf des Schiffes an die Sowjetunion.

 

10. Mai 1988:

Transocean Tours gibt mehrjährigen Chartervertrag über die Ms Astor bekannt. Beginn des Chartervertrages:

Nach Übergabe an den neuen Eigner Anfang Oktober 1988.

 

3. Oktober 1988:

Die Black Sea Shipping Co (Odessa), übernimmt das Schiff als Fedor Dostoevskiy. In Lloyd`s Register als Fyodor Dostoyevskiy transliteriert. Ab sofort unter Transocean - Charter (Oktober 1988 bis Mai 1990). Gleichzeitig mit dem Charterer wechselte auch der Eigner. Letzterer heißt nun Sovcomflot. Kaufpreis 110 Millionen DM,

 

23. Dezember 1988:

Erste Kreuzfahrt als Fedor Dostoevskiy ab Genua.

 

08. Februar 1990:

Sovcomflot kündigt vorzeitig den Chartervertrag mit Transocean Tours zum 30.11.1990.

 

12. März 1990:

Neckermann Seereisen (NUR) gibt fünfjährigen Chartervertrag mit Sovcomflot bekannt.

 

22. Dezember 1990:

Erste Kreuzfahrt unter Neckermann Charter.

 

20. Dezember 1991:

In Bremerhaven wird aufgrund der politischen Wende die sowjetische Flagge niedergeholt und stattdessen die Flagge der Bahamas gesetzt. Als neuer Betreiber tritt die zypriotische Firma Unicom auf.

 

01. November 1994:

Neckermann gibt Kündigung des Chartervertrages der „Fedor Dostoevskiy“ bekannt.

 

20. November 1995:

Werftaufenthalt zur Anpassung an aktuelle Sicherheitsauflagen (SOLAS 2000).


30. November 1995:

Rückgabe des Schiffes aus der Neckermann –Charter an Sovcomflot.

 

01. Dezember 1995:

Umbenennung in Bremen – Das Schiff erhält wieder seinen Ursprungsnamen Ms Astor durch Taufpatin Marie-Luise Marjan. Gleichzeitig Übergabe an den Bremer Seereisen-Veranstalter Aquamarin als neuer Charterer.

 

01. August 1996:

Vertriebsbemühungen von Aquamarin über DER-Part-Schiene schlagen fehl.

 

25. Oktober 1996:

Transocean Tours gibt den Abschluss eines 10-Jahres-Chartervertrages für die Ms Astor bekannt.

 

4. November 1996:

Notarielle Bestätigung des Chartervertrages.

 

21. April 1997:

Erste Kreuzfahrt unter Transocean Charter.

 

24. Juli 1998:

Werftaufenthalt durch Probleme an den Stabilisatoren. Bei Blohm & Voss im Trockendock werden die Stabilisatoren ausgebaut. Zwischenzeitig findet eine Kreuzfahrt ohne Stabis statt. Am 10. August werden die Stabilisatoren wieder eingebaut.

 

13. Dezember 1999:

Werftaufenthalt – totaler Umbau des Übersee Clubs.  

 

November 2008: 

Transocean Tours bietet erstmalig eine Dialyse-Möglichkeit an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS »Astor« auf 18 unterschiedlichen Reisen ab Dubai, in das Nordland oder
durch die Ostsee, das Mittelmeer und das Schwarze Meer an.

 

HOME